Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

"WEIHNACHTEN FÜR ALLE" - viele haben sich beteiligt

Unterstützergemeinschaft will "Weihnachten für alle" in der Stadt

Die von einer breiten Unterstützung getragene Solidaritätsaktion „Weihnachten für Alle“ fand große Resonanz in der Bad Belziger Bevölkerung. Die Solidarität mit den betroffenen Frauen, Männern und besonders mit den Kindern ist überwältigend, wohl wissend, dass gesellschaftliche Veränderungen notwendig sind, um die Ursache der Armut zu  beseitigen.

Wenn auch die Rahmenbedingungen durch die Bundespolitik bestimmt werden, so gibt es dennoch Reserven in der Belziger Stadtpolitik, um gute Lebens- und Arbeitsbedingungen für noch mehr Bürgerinnen und Bürger zu schaffen.

Zunächst ging es aber um ein bisschen Freude und konkrete Unterstützung für das bevorstehende Fest. Die Mitarbeiter/innen des Vereins für Arbeit und Leben sowie der Belziger Tafel konnten nach 18 Uhr jeweils mehrere hundert Packungen mit Käse, Wurst, Schinken und Butter sowie Kaffee, Tee, Obst, Süßigkeiten, Drogerieartikel, Bücher, Spielwaren und vieles anderes mehr abholen, um es in der Weihnachtswoche an die Bedürftigen verteilen zu können.

Der Dank der Initiatoren und Unterstützer der Aktion gilt den Marktleitern von Norma, Penny, und den Edeka-Märkten, den Läden der Belziger Innenstadt und Helfern, die für die Aktion in den Märkten 10 Stunden warben.

Wer die Gelegenheit am 18.12. nicht nutzen konnte, hat die Möglichkeit, seine Spenden persönlich bei den Lebensmittelausgaben abzugeben:

Verein für Arbeit und Leben, Lebensmittelausgabe Weitzgrunder Straße 4 in Bad Belzig (hinter Penny) sowie Belziger Tafel, Hans-Marchwitza-Str 4 in Bad Belzig. Die Initiatoren der Solidaritätsaktion wünschen allen Bürgerinnen und Bürger frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr.

Gisela Nagel
Ortsvorsitzende

Uta Hohlfeld
Fraktionsvorsitzende


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!