Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jede Unterschrift zählt!

Die LINKE Belzig unterstützt das Anliegen des Volksbegehrens "Keine neuen Tagebaue"

DIE LINKE Belzig hat gestern beschlossen, das Volksbegehren "Keine neuen Tagebaue" zu unterstützen und bittet Bürgerinnen und Bürger, es zu unterschreiben.

  • Die Braunkohlenutzung zerstört das Klima mehr als jede andere Energiegewinnung durch Treibhausgase.
  • Braunkohletagebaue zerstören das Lebensumfeld durch das Abbaggern gewachsener Dörfer.
  • Braunkohletagebaue zerstören Naturschutzgebiete von europäischer Bedeutung.
  • Braunkohletagebaue zerstören den Grundwasserhaushalt der Lausitz durch Abpumpen.

Übernehmen wir Mitverantwortung für den Klimaschutz in Brandenburg! Wenn sich die Landesregierung darum schon nicht schert, machen wir Bürgerinnen und Bürgern den Politikern eben vor, was zukunftsfähige Politik heißt.

Wir bitten deshalb alle wahlberechtigten Brandenburgerinnen und Brandenburger, bis Anfang Februar 2009 das für sie zuständige Einwohnermeldeamt aufzusuchen und ihre Stimme für das Volksbegehren abzugeben.

Das Bürgerbüro, in dem in Belzig das Volksbegehren unterzeichnet werden muss, hat folgende Sprechzeiten:

  • Mo, Mi, Fr: 09.00 – 16.00 Uhr
  • Di, Do: 09.00 – 18.00 Uhr
  • Sa: 09.00 – 12.00 Uhr

Unsere Fraktion wird beantragen, dass die Verwaltung anlässlich des Volksbegehrens ebenfalls in den Ortsteilen Sprechzeiten einrichtet. Diese werden auf unserer Homepage, in der Presse und auf anderen gegeigneten Wegen bekannt gemacht.

Interview mit Thomas Nord, Landesvorsitzender DIE LINKE.Brandenburg
www.keine-neuen-tagebaue.de


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!