Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Neu gegründete LINKE-Gruppe tritt an Öffentlichkeit

Altersdurchschitt von etwa 17 ist neu für Bad Belziger LINKE-Ortsverband, tut aber gut

Foto: R. Frank/Teltow

Sie hätten den "Laden aufgemischt" lautet die Selbsteinschätzung einer Gruppe junger Leute über den Kreisparteitag des LINKE-Kreisverbandes Potsdam-Mittelmark! Die, die dieses Selbstbewusstsein versprühen, sind derzeit Schüler oder Lehrling und im Durchschnitt gerade mal 17 Jahre alt. Die neu gegründete LINKE-Basisgruppe, die seit einiger Zeit im Süden des Landkreises unter dem Namen "Linke Jugend Fläming" (LJF) agiert, hat sich auf dem Kreisparteitag den Mitgliedern, die meist ganz anderen Altersgruppen angehören, vorgestellt. Und sie hat Eindruck hinterlassen.

Bereits mehrere Veranstaltungen hat die Gruppe organisiert, zum Beispiel zum Thema Griechenland. Erst am letzten Freitag luden sie zum Thema "Asyl und Flüchtlinge" in die Kreisgeschäftsstelle ein. Jüngst meldeten sich sich zur Anschlagserie in Frankreich zu Wort. "Es ist eine furchtbare, menschenverachtende Tat gewesen, die ... schon viel zu viele Opfer gefordert hat. ... Doch lehnen wir von Grund auf jeglich islamophobe oder auch anti-islamistische Äußerung ab. Natürlich waren es schreckliche Taten, die heute in Namen des Islams ausgeführt wurden und ebenso bezeichneten sich die Täter als Muslime. Jedoch sind solche Taten in jeglicher Art widersprüchlich gegenüber den Islam und Millionen friedlicher Muslime/Muslima sind davon ebenso erschüttert, wie EuropäerInnen."

Zurück zum Kreisparteitag. Dort kandidierten Mitglieder der Gruppe als Kreisvorstandsmitglied, als Mitglieder des Landesausschusses - eine Art "Aufsichtsrat" über den Landesvorstand - und als Delegierte für kommende Landes- bzw. Bundesparteitage. Und sie wurden gewählt und können nun ihre Ideen in die LINKE-Arbeit einbringen.

Begonnen hatte der Parteitag mit Workshops zu den Themen "Asyl und Flüchtlinge", "Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit" und zum Thema "Mobilität". Die Arbeitsgruppen waren gut besucht und wurde rege zum Gedankenaustausch genutzt. LJF-Mitglieder besetzten vor allem den Arbeitskreis Öffentlichkeit, was sicher bald Frücht zeigen wird.

"Alles in allem war es ein schöner Tag, eine interessante und wichtige Erfahrung und eine wirkliche Bereicherung für unsere BO und (hoffentlich) auch für unsere Partei" resümirten die Jugendlichen auf ihrer Facebook-Seite (www.facebook.com/linkejugendflaeming) über die Erlebnisse des Sonnabend.

Olaf Präger
LINKE Bad Belzig


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!