Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 - Stadtverordnetenversammlung Bad Belzig

Angela Heyer und Olaf Präger führen LINKE-Liste im Wahlkampf

Mitglieder der Partei und Parteilose kandidieren auf der offenen Liste der LINKE Bad Belzig

Michaela Weiss
Von links nach rechts: Helmut Peltret, Heike Kretschmer, Bill Nickl, Claudia Wipfli, Olaf Präger und Angela Heyer (Spitzenkandidatin).

Die LINKE wendet sich an alle Bad Belzigerinnen und Bad Belziger, die sich eine lebens,- und liebenswerte Stadt, einschließlich ihrer Ortsteile als aktives und attraktives Zentrum im ländlichen Raum des Hohen Flämings wünschen. Bad Belzig ist in Bewegung.

Wir haben mit Einwohnerinnen und Einwohnern gemeinsam an der Entwicklung des Leitbildes für unsere Stadt mitgewirkt. Dabei ist sie uns noch mehr ans Herz gewachsen. Am Wichtigsten ist uns, wie es den Menschen in unserer Stadt geht. Auch künftig werden wir den Blick auf das Ganze haben und uns in unserem lokalen Denken an den Zielen des demokratischen Sozialismus orientieren.

Unser prinzipielles Anliegen ist eine transparente Kommunalpolitik, die reale Mitwirkungsmöglichkeiten bietet. Deshalb haben wir als Anlage zu unserem Wahlprogramm diese in einer handlichen Übersicht zusammen gestellt.

Die wichtigste Bedingung für jegliche Existenz und Entwicklung ist Frieden in der Welt. Wir lehnen die aggressive Außenpolitik der Bundesregierung, die die wirtschaftlichen Interessen des Großkapitals bedient, ab.

Besonders auf kommunaler Ebene können wir gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern einen wirkungsvollen Beitrag zur Friedens- und Abrüstungspolitik leisten, indem wir lokale Aktionen regelmäßig organisieren und kurzfristig auf aggressive Pläne der Bundesregierung und NATO reagieren.

Drei Frauen und drei Männer werden sich zur Wahl stellen. Die derzeitige Abgeordnete Angela Heyer (Spitzenkandidatin) führt die Liste an, gefolgt von Olaf Präger, Helmut Peltret, Heike Kretschmer, Bill Nickl und Claudia Wipfli.

Angela Heyer

Claudia Wipfli

Olaf Präger

Claudia Wipfli

Helmut Peltret

Claudia Wipfli

Heike Kretschmer

Claudia Wipfli

Bill Nickl

Claudia Wipfli

Claudia Wipfli

Europawahlen am 26. Mai 2019

Unser Kandidat für Europa

Helmut Scholz

Der Brandenburger Helmut Scholz setzte sich gegen die Mitbewerber durch und wurde im ersten Wahlgang auf Platz 4 der Bundesliste der LINKEN zur Europawahl gewählt.

"Liebe Genossinnen und Genossen,

worum geht es am 26. Mai? Es geht darum, welche politischen Kräfte im EU-Parlament Gesetze erlassen werden, die unser aller Leben zutiefst beeinflussen. Ja, es geht um Macht.

Ich will nicht, dass in einer sich so dramatisch ändernden Welt mehrheitlich Abgeordnete von Parteien eines Orban, einer Le Pen, eines Salvini oder gar Vox die Gesetzgebung im Europäischen Parlament beeinflussen. Oder dass es einfach nur so weiter geht wie bisher. Das darf nicht sein!

Und ehrlich: Ich bin es leid, dass wir uns in der Partei in EU-Befürworterinnen und -Befürworter oder –Gegnerinnen und Gegner aufspalten. Marx hat richtigerweise gesagt: Proletarier aller Länder - die gender-gerechte Sprache hatte er noch nicht drauf - vereinigt Euch. Wir leben in einer Welt, in der die Wertschöpfung global erfolgt und wo Umsatzgewinne transnational agierender Unternehmen das BIP vieler Länder übersteigen. Wir leben in einer Welt, in der wir vom Wachstumsfetisch wegkommen müssen, mit konkreten politischen Vorschlägen zur Gestaltung, wie wir produzieren und konsumieren. Wenn wir Marx ernst nehmen, dürfen wir das nicht auf das Nationale beschränken. weiterlesen

LINKE-Plakate Europawahl 2019
LINKE-Plakate Europawahl 2019

Zur Plakateübersicht>>

Vergangene Wahlen siehe hier >>

Wahlprogramm

Die politischen Vorhaben für die Legislaturperiode ab 2019

KandidatInnen für die Bad Belziger SVV

Gemeinsam für die Zukunft unserer Stadt Bad Belzig - eine Kurstadt für alle!

 

Was wir wollen

kurz & knapp

Download Kurzwahlprogramm>>

Wählen gehen! So wird’s gemacht.

Jeweils drei Stimmen bei der Wahl der Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen
und Gemeindevertretungen sowie der Ortsbeiräte mehr