Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Ben Gross Photography
Anja Mayer
Anja Mayer

Pressemitteilung

Rentenlücke endlich schließen!

Zur turnusmäßigen Rentenanpassung am 1. Juli 2020 erklärt die Co-Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer:

Zur turnusmäßigen Rentenanpassung am 1. Juli 2020 erklärt die Co-Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Anja Mayer:

"In schöner Regelmäßigkeit klopft sich die Bundesregierung auf die Schulter, weil die Ost-Renten wieder ein wenig mehr steigen als die West-Renten. Dabei drückt sie sich um die Beseitigung einer inzwischen seit 30 Jahren bestehenden Ungerechtigkeit.

30 Jahre nach der Wiedervereinigung werden Menschen noch immer dafür bestraft, dass sie ihre Arbeitskraft im 'falschen' Teil Deutschlands eingesetzt haben. Selbst Arbeitnehmer*innen, die heute in Rente gehen und den größten Teil ihres Arbeitslebens im vereinigten Deutschland verbracht haben, werden als Rentner*innen zweiter Klasse behandelt.

Diese Ungerechtigkeit muss sofort und endgültig beseitigt werden – nicht erst mit einer Stufenanpassung, die noch fünf weitere Jahre in Anspruch nehmen soll!"

 

Verwandte Nachrichten

  1. 22. August 2019 Gleichwertige Lebensverhältnisse immer noch weit entfernt

Presse-Update

Pressemeldungen

- RSS-Feed aus den LINKE-Landesverbänden (rechte Maustaste --> Link im neuen Tab öffnen)