Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Weltfrauentag: DIE LINKE Bad Belzig sendet blumige Grüße

In diesem Jahr wurden Lehrerinnen und Erzieherinnen besonders geehrt

Bürgermeisterkandidat Jan Eckhoff vor dem Fläming-Gymnasium.
Organisatorisches in der Kreisgeschäftsstelle. / Fotos: LINKE Bad Belzig

Belzig. In der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN in Bad Belzig herrschte bereits am Morgen des internationalen Frauentags reger Betrieb. Nach Organisatorischem und einer kurzen Stärkung wurden verschiedene Schulen, Kitas und Tagesstätten angesteuert, um sich bei Erzieherinnen, Lehrerinnen und weiterem Personal mit roten Rosen für ihr Engagement zu bedanken.

Am Mittag und frühem Nachmittag verteilten Freiwillige, unter ihnen auch der Bürgermeisterkandidat der LINKEN Jan Eckhoff, vor dem Fläming-Gymnasium Blumen an Lehrerinnen und Schülerinnen. Jedes Jahr wird mit dieser Aktion der LINKEN Bad Belzig die Leistung einer anderen Berufsgruppe in den Mittelpunkt gerückt, so wurde letztes Jahr das weibliche Pflegepersonal  in Krankenhäusern und Heimen gewürdigt.

Die Reaktionen der Beschenkten fielen dabei durchweg positiv aus, wenngleich die Eine oder Andere ihre Überraschung nicht verbergen konnte.

Die Idee eines europäischen Frauentags wurde im Jahr 1910 erstmals geäußert und zum Gedenken der Streiks der Arbeiter- und Bauernfrauen zu Beginn der Februarrevolution auf den 8. März festgesetzt.


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!