Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

"Offen gesagt" Nr. 6 liegt zur Abholung bereit

Themen der LINKE-Publikation diesmal: Bürgerhaushalt, Bebauungsplan neben der Therme, Schließung der Geburtsstation u.a.

Der Ortsverband der Partei DIE LINKE.Bad Belzig und die Linksfraktion haben die Juli-Ausgabe der Zeitung "Offen gesagt..." für Bad Belzig und seine Ortsteile herausgegeben.

Die Ausgabe Nr. 6 beschäftigt sich mit der Möglichkeit, einen Bürgerhaushalt in Bad Beltzig einzuführen. Inzwischen hat ein Erfahrungsaustausch mit den Verantwortlichen aus Senftenberg und Eberswalde stattgefunden. Die Vertreter aus beiden Städten stellten sich den Fragen der Bürgerinnen und Bürger uind der anwesenden Stadtverordneten. Wir geben einen Überblick über diese Veranstaltung.

Schwerpunkt Nummer zwei dieser Ausgabe ist der Umgang der Stadtverwaltung mit der Fläche neben der Therme, auf dem ein Thermenhotel entstehen sollte. Favorisiert wird jetzt, falls sich das Thermenhotel als nicht umsetzbar erweist, der bau von neuen Einfamilienhäusern, der von der Kommune kräftig gefördert werden soll. Die Linksfraktion in der Stadtverordnetenversammlung plädiert für den Bau von 24 Mietwohnungen und begründet dies.

Was haben die Handelsabkommen TTIP und CETA mit Bad Belzig zu tun? Dieser Frage gehen wir in Fortsetzung unseres TIPP-Spezials vom Januar 2015 nach. Wir rufen zur Teilnahme an einer Demonstration am 10. Oktober 2015 in Berlin auf.

Nicht zuletzt thematisieren wir die Schließung der Geburtsstation im Ernst von Bergmann-Krankenhaus. 

Die Zeitung wird in Bad Belziger Haushalten verteilt, sie kann in der Geschäftsstelle in der Straße der Einheit 53 abgeholt oder im Internet heruntergeladen werden.

Ortsverband und Fraktion Die LINKE.Bad Belzig

Hier: Zeitung als PDF


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!