Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Verwaltung kann man lernen, Ideen muss man haben

Warum Jan Eckhoff Roland Leisegang als Bürgermeisterkandidat für Bad Belzig unterstützt

 

Verwaltung kann man lernen, Ideen muss man haben

Warum Jan Eckhoff Roland Leisegang als Bürgermeisterkandidat unterstützt

Nach der Wahl ist vor der (Stich-)Wahl. Getreu diesem Motto trafen sich der drittplatzierte Kandidat, Jan Eckhoff von der LINKEN. und der Erstplatzierte, Roland Leisegang (Parteilos), um sich über ihre Visionen von Bad Belzig und deren Umsetzung auszutauschen. Schwerpunktthemen bei diesem Gespräch waren die Verkehrsplanung der Belziger Innenstadt, eine stärkere Einbindung der Bürger in die politische Diskussion, die Sozialausgaben der Stadt, hier besonders im KITA-Bereich und der ÖPNV.

So sollen, im Falle seiner Wahl, die Bürger mehr Mitbestimmungsrechte in der Stadtpolitik erhalten, beispielsweise durch einen Bürgerhaushalt oder Bürgerbeteiligung, so Leisegang. Eine “Beteiligung der Bürger auf Halbmast“ würde auf lange Sicht abschreckend wirken, weshalb er sich eine personelle Schnittstelle zwischen den Bürgern und der Verwaltung vorstellen könne. Beim Thema Erhalt der Eisbahn versicherte Leisegang Eckhoff, dass er Wege suchen würde, um diese wieder in Betrieb nehmen zu können. Auch werde er als Bürgermeister notwendige Investitionen im sozialen Bereich tätigen. Hier hatte Eckhoff besonders auf das marode Außengelände der KIKO und die benötigten Weiterbildungen des Personals der Inklusionskita verwiesen. Des weiteren sprachen sich beide Bürgermeisterkandidaten für die Stärkung des ÖPNV aus.

Eckhoff im Anschluss: „Mir ist es wichtig, zu zeigen, dass eine Stimme für die Linke nie vergeudet ist. Die 600 Bad Belzigerinnen und Bad Belziger, die mich gewählt haben, sollen wissen, dass ich weiter für meine und unsere Ziele eintrete.“

Am 09.10.16 ist die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters für Bad Belzig. Nutzen sie ihre Stimme für die Zukunft unserer schönen Stadt.


Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

Sich etwas trauen!