Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Über Rock n`Roll, Politik und lustige Versprecher

The Artcores
The Artcores

„Nun das Wetter, herausgegeben vom meteorologischen Dienst der Freien Uni… (räuspern)  … Deutschen Demokratischen Republik“. Das Zitat ist verbürgt. Für den ehemaligen Nachrichtensprecher des DDR-Fernsehens, Klaus Feldmann, Gast des Altstadtsommerhofs der LINKEN am 25. August in Bad Belzig, und vor allem für seine Zuhörer ist es eines der Höhepunkte einer jeden Lesung aus seinem Buch „Verhörte Hörer“.  Feldmanns Kollege hatte wohl kurz vorher den „Feindsender“ RIAS 2 konsumiert, musste nun selbst den Wetterbericht im DDR-Rundfunk sprechen und fand wohl nicht aus der Schleife. Wer wissen möchte, welche Konsequenzen auf den Sprecher zukam und wer weitere sprachliche Korken des Autors und seiner Kollegen aus Funk und Fernsehen kennen lernen will, muss sich das Buch „Verhörte Hörer“ zulegen. Der Ortsvorstand kann dabei vermitteln.

Bereits am Freitag Abend lud die Jugend des Ortsverbandes zu einem Konzert, ließen „Abbruch“ und „Jagdschein“ rocken. Nach Klaus Feldmann am frühen Sonnabendnachmittag spielte die Band „Son Batay“ zur besten Kaffeezeit kubanische Rhytmen, die das Blut unserer Hofgäste in Wallung brachte und die Beine zum Tanzen. Was sich bei „The Artcores“ am Abend fast ununterbrochen fortsetzte. Die Musiker aus Zerbst glänzten mit großer Vielseitigkeit. Egal ob Rock n`Roll oder Schlager, ob AC DC, Stones, Keimzeit oder Gundermann, die können alles! Außer Mozart.

Der Sonntag begann traditionell mit dem „Politischen Frühschoppen“. Stammtische der Linken-Kreistags- sowie Bad Belziger Stadtfraktion luden ein zur Diskussion über kommunalpolitische Themen, die die Bürger bewegen.  Musikalisch begleitet wurde der Polit-Talk von Hannes Gantzkow und seiner Gitarre. Hans Flake, Autor und Musiker aus Bad Belzig, folgte dem jungen Brücker. Sein inhaltlich sehr anspruchsvolles und interessantes Repertoire unter dem Titel „Der Papst, seine Frau und sein Porsche“ regte vor allem zum Nachdenken an.
Die Gruppe „Manifest“ aus Potsdam setzte mit jiddischen Liedern den musikalischen Schlusspunkt unter drei Tage Konzert, Lesung und Politik auf dem Hof der LINKEN. Auf ein Neues 2019?

Gisela Nagel / Olaf Präger

 

Dieser Artikel ist Bestandteil der "Mittelmark links" Oktober 2018


Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie herzlich auf unserer LINKEN Seite. Hier können Sie sich über die Politik der LINKE Bad Belzig informieren. Vielleicht klicken Sie auch darüber hinaus. Wir laden Sie ein, bei der LINKEN Bad Belzig mitzumischen. Als Mitglied oder Sympathisant, an den Infoständen, bei Demonstrationen gegen Militarisierung und Sozialabbau oder bei der Fraktion. Besuchen und nutzen Sie unsere Antifa-Bibliothek, helfen Sie uns beim Austragen von Publikationen und Materialen. Oder informieren Sie uns bei Willkürentscheidungen von Arbeitgebern, von Behörden, Vermietern u.ä. ...
Ihre Gisela Nagel, Ortsvorsitzende

Linke Links - DIE LINKE. und Verbündete im Internet...

Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.