Linktipps

www.stop-ttip.org
Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA

Unterschriftenliste zum Download
... der Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA

Freihandel nur auf Augenhöhe
Ökonom Hermann Adam über Vorteile der Starken, Chinas Weg und das TTIP-Abkommen / nd vom 14.09.2015

LINKE: TTIP und CETA stoppen!
Gegen das Freihandelsabkommen zwischen EU und USA

TTIP unfairhandelbar
Ein Bündnis aus zahlreichen  NROs aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt, Entwicklungs- und Handelspolitik

5-Minuten-Info: Handels- und Investitionsabkommen TTIP
Worum geht es bei TTIP?

Literaturtipp: Die Freihandelslüge.
Warum TTIP nur den Konzernen nützt - und uns allen schadet

 
Themendossier TTIP und CETA
31. Oktober 2016

Das Freihandelsabkommen CETA: Ein Vorspiel für TTIP?

Im Schatten der hitzigen Debatte um TTIP verließ bereits ein anderes umstrittenes Abkommen die verschlossenen Verhandlungszimmer: Die Rede ist von CETA, dem Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der Europäischen Union

Während die Zukunft von TTIP noch auf der Kippe steht, da die Abneigung in der Bevölkerung, aber auch in Politikerkreisen wächst, sind die Unterschriften auf dem CETA-Vertrag bereits getrocknet. Dieser soll die wirtschaftlichen Verflechtungen zwischen der EU und Kanada vorantreiben, muss dafür jedoch noch von mehreren Institutionen abgesegnet werden. mehr (http://www.anwalt.org)

12. Oktober 2015

Tango gegen TTIP

Rund 250 000 Menschen demonstrierten in Berlin gegen Freihandelsabkommen

Screenshot von www.neues-deutschland.de

Aufgerufen hatte ein Bündnis aus mehr als 170 Organisationen darunter der DGB, der Deutsche Kulturrat, globalisierungskritische Gruppen, kirchliche Einrichtungen, Umweltverbände oder der Paritätische Wohlfahrtsverband. Ihre Alternative zu TTIP und CETA: gerechter Welthandel. »Wir sind hier, weil wir die Zukunft nicht den Märkten überlassen, sondern die Demokratie retten wollen«. mehr

11. Oktober 2015

250.000 bei der #NoTTIP-Demo in Berlin

Polizei nennt als Teilnehmerzahl 100.000 / Veranstalter sprechen von »großem Tag für die Demokratie«

»Heute ist ein großer Tag für die Demokratie«: An der Großdemonstration gegen die geplanten EU-Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada in Berlin haben sich nach Angaben der Veranstalter 250.000 Menschen beteiligt. mehr

25. März 2015

Fair handeln statt TTIP - Kommunen gegen TIPP

Städte und Gemeinden sind direkt und indirekt von den Freihandelsabkommen betroffen

Das Freihandelsabkommen TTIP hätte auch weitreichende Auswirkungen auf die kommunale Selbstbestimmung. In vielen Kommunen gibt es bereits Initiativen und Aktionen, die die kommunale Verwaltung und Öffentlichkeit dazu bringen, sich kritisch mit TTIP auseinanderzusetzen. mehr

10. Januar 2015

Gute Gründe gegen TTIP und CETA

Spezial der Zeitung "Offen gesagt..." vom Januar 2015

Die Abkommen räumen Konzernen das Recht ein, Staaten vor privaten Schiedsgerichten zu verklagen.  In vielen bereits abgeschlossenen Fällen wurden Staaten zu Strafzahlungen in Millionen- oder sogar Milliardenhöhe verurteilt. Zudem: Konzerne sollen möglichst frühzeitig bei Gesetzen mitreden dürfen, noch bevor Entwürfe veröffentlicht sind. Alles Gründe, gegen TTIP einzutreten. Doch es gibt noch mehr. mehr

10. Januar 2015

Was hat TTIP mit Bad Belzig zu tun?

Kommunale Selbstbestimmung der Städte und Gemeinden ist gefährdet

Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP kommt mit vielen verheißungsvollen Versprechen daher: freie Märkte sollen für Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze sorgen. Ist dem wirklich so? Es gibt gewichtige Argumente gegen das TTIP. mehr