Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir begrüßen Sie herzlich auf unserer LINKEN Seite. Hier können Sie sich über die Politik der LINKE Bad Belzig informieren. Vielleicht klicken Sie auch darüber hinaus. Wir laden Sie ein, bei der LINKEN Bad Belzig mitzumischen. Als Mitglied oder Sympathisant, an den Infoständen, bei Demonstrationen gegen Militarisierung und Sozialabbau oder bei der Fraktion. Besuchen und nutzen Sie unsere Antifa-Bibliothek, helfen Sie uns beim Austragen von Publikationen und Materialen. Oder informieren Sie uns bei Willkürentscheidungen von Arbeitgebern, von Behörden, Vermietern u.ä. ...
Ihre Gisela Nagel, Ortsvorsitzende

 

Antifa-Bibliothek

Öffentlich nutzbare Bibliothek des Ortsverbandes Belzig.

 
Pressemitteilungen, Erklärungen, Ankündigungen
30. November 2017

Vorwärts - aber wie?

LINKE. diskutiert auf Regionalkonferenz über Wahlausgang und gescheiterter KGR

Genossinnen und Genossen aus Bundes-, Landes-, und Kommunalpolitik gaben sich am Donnerstag, den 23.11.17, im TGZ „Fläming“ in Bad Belzig die Klinke in die Hand, um zusammen mit der Parteibasis über die Situation nach der Bundestagswahl und dem Scheitern der Kreisgebietsreform zu debattieren. Astrit Rabinowitsch, Kreisvorsitzende der LINKEN., eröffnete die Konferenz mit einem Referat über die Entwicklung Bad Belzigs und des TGZ “Fläming“, mehr

11. November 2017

Antrittsbesuch unter alten Bekannten

Roland Leisegang im Gespräch mit Dr. Andreas Bernig über seine Pläne für Bad Belzig

Einen verspäteten Antrittsbesuch  statteten der Landtagsabgeordnete Dr. Andreas Bernig dem neuen Bürgermeister von Bad Belzig, Roland  Leisegang im Juli ab. Verspätet, weil  der Neue schon seit dem 1. Dezember 2016 im Amt ist. Leisegang und Bernig kennen sich  schon aus der Zusammenarbeit mit  dem AAfV Potsdam-Mittelmark in  Kuhlowitz. Künftig wollen sie sich regelmäßig treffen. Der Artikel ist erschienen in der "Mittelmark links" November 2017. mehr

17. Oktober 2017

Abgeordnete stimmten über Resolution für Atomwaffenabzug ab

Bad Belzig unterstützt als neunte Kommune die Willenbekundung an den Städte- und Gemeindetag

Am 16. Oktober stand eine Resolution an den deutschen Städte und Gemeindetag zur Abstimmung in der Bad Belziger Stadtverordnetenversammlung. Ihr Titel: "Für eine atomwaffenfreie Welt - damit unsere Kinder und Enkel eine friedliche Zukunft haben". In namentlicher Abstimmung gaben 15 von 18 Abgeordnete dem LINKE-Antrag ihre Zustimmung. mehr

8. Oktober 2017

Genossen diskutieren über Wahlausgang und Friedensaktionen

Delegierten aus dem Kreis für die Landes- und Bundesparteitage gewählt

Vergangenen Samstag lud der Kreisverband Potsdam-Mittelmark der Partei Die LINKE. seine Mitglieder und Sympathisanten zum diesjährigen Kreisparteitag ins Kleinmachnower Rathaus ein. Bernd Lachmann referierte zum Stand der Friedensaktion, Thomas Falkner analysierte den Ausgang der Wahl am 24. September auf Bundesebene. Delegierte für die bevorstehenden Landes- und Bundesparteitage wurden bestimmt. mehr

31. August 2017

Der LINKE-Hof während des Altstadtsommers 2017

Die Veranstaltungen, die Bands und Talkrunden sorgten für gute Publikumsresonanz

Etwa 20 Höfe und Kunst- und Kulturstandorte haben die Belzigerinnen und Belziger am letzten Augustwochenende eingeladen, den Altstadtsommer 2017 in der Kur- und Kreisstadt mitzufeiern. Traditionell war auch die LINKE Potsdam-Mittelmark mit einem offenen Hof in der Magdeburger Straße 22 dabei. Die Konzerte, die Talk-Runden, unsere Bücherkisten und nicht zuletzt die Gastronomie auf dem Hof sorgten für eine gute Besucher-Resonanz. mehr

10. August 2017

Dem weiteren Abbau medizinischer Versorgung vereint entgegentreten

Zur Schließung des Bewegungsbeckens im Krankenhaus Bad Belzig

Mit einer gehörigen Portion Unmut und nicht weniger Unverständnis erfuhren die Abgeordneten und sachkundigen Einwohner der Fraktion Die Linke im Kreistag auf ihrer jüngsten Sitzung von der Schließung des Bewegungsbeckens im Krankenhaus in Bad Belzig. Dies bedeutet einen weiteren Abbau der medizinischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger im ländlichen Raum, eine weitere Benachteiligung gegenüber den Bewohnern des Speckgürtels und von Brandenburg/Havel. mehr

9. August 2017

Hiroshima und Nagasaki mahnen

DIE LINKE gedenkt den Folgen der Atombombenabwürfe mit einem Friedensforum

Vor 72 Jahren erfolgten am 06.08. und 09.08. die Abwürfe amerikanischer Atombomben auf die Städte Hiroshima und Nagasaki. Diese blieben zwar bislang die einzigen kriegerischen Einsätze von Atomwaffen, dennoch schwebt die Gefahr eines atomaren Krieges weiterhin wie ein Damoklesschwert über der gesamten Menschheit. mehr

7. Juni 2017

Kommunen gegen Kernwaffen

Bernd Lachmann startete in Potsdam-Mittelmark eine Friedensaktion, die Kreise ziehen soll / Von nd/Andreas Fritsche

Foto: LINKE

Können Kommunalpolitiker verhindern, dass 20 US-amerikanische Atomwaffen auf deutschem Boden modernisiert werden? Können sie etwas dagegen ausrichten, dass Deutschland im November 2016 in der UNO gemeinsam mit den USA, Russland, Frankreich, Großbritannien und Südkorea dagegen stimmte, dass Verhandlungen zu einem weltweiten Atomwaffenverbot aufgenommen werden? Zumindest können sie ein Beitrag dazu leisten, meint auch die Tageszeitung "neues deutschland". mehr Kommentar

3. Mai 2017

Gedenken zum 72. Jahrestag der Befreiung Belzigs

Bildergalerie und MAZ-Artikel

Am 03.05.17 gedachten über 100 Belzigerinnen und Belziger sowie einige Gäste der kampflosen Übergabe Belzigs an die Sowjetarmee vor 72 Jahren. Auch Mitglieder der Linken waren vor Ort.

Anstelle eines langen Textes hier einige Bilder der Veranstaltung sowie ein Zeitungsartikel (Quelle: MAZ, 04.05.17): mehr

28. April 2017

Vortrag zum Thema: Homosexualität und Flucht

LGBTIQ-Geflüchtete zu Gast in der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN.

Die typischen Gründe für eine Flucht nach Europa sind meist Krieg, Hunger und Armut. Weit weniger im Fokus der Öffentlichkeit ist die Migration von Menschen aufgrund ihrer Sexualität, gerade bei der Präferenz von gleichgeschlechtlichen Partnern. Homosexuelle Menschen sehen sich in ihrer Heimat oft Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt und als letzte Hoffnung bleibt meist nur ein Asylgesuch mehr

8. März 2017

Blumige Grüße zum internationalen Frauentag

Mitglieder der LINKEN verteilen Rosen an Frauen im Einzelhandel

Ab 9 Uhr morgens wurden in der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN fleißig Grußkarten gedruckt und an die zu verschenkenden Rosen gebunden. Nach der Festlegung der Routen, einem Schlückchen Sekt und einer kurzen Stärkung besuchte man verschiedene Geschäfte in Bad Belzig, um sich bei den Frauen im Einzelhandel für ihr Engagement und mehr

7. März 2017

Einzelhandel: Planung an Stadtverordneten und am Bedarf vorbei

Tagesordnungspunkt der SVV am 27.02.17: Einzelhandelskonzept

Die Fraktion Die Linke stimmte gegen das Einzelhandelskonzept. Begründung: Das Einzelhandelskonzept kann maximal eine Handlungsanleitung sein. Es enthält Analysen, die für zukünftige Einzelfallentscheidungen nützlich sein können. Entscheidungen zu Ansiedlungen sollten immer als solche erfolgen.
Der Ausschluss der Ansiedlung der Sortimente Bekleidung sowie Schreibwaren außerhalb der Innenstadt schützt  einzelne Gewerbetreibende. Ob das zur Belebung der Innenstadt beiträgt, bezweifeln wir, zumal die Flächen für weitere Ansiedlungen in der Innenstadt nicht erkennbar sind. mehr

7. März 2017

Warum nicht "Peter-Kiep-Straße"?

Tagesordnungspunkt der SVV am 27.02.17: Straßenbenennung Wohngebiet Richtung Therme

Die Fraktion Die Linke vertritt zum Vorschlag Albert-Baur-Straße folgende Position:
Die Verdienste in Bezug auf den Sport sind unbestritten, deshalb Albert-Baur-Halle, Albert-Baur-Grab und Gedenktafel am Turnplatz. Touristische Vermarktung des Namens Albert Baur durch Initiatoren geplant, das ist auch ohne Straßennamen möglich. Wenn schon ein personalisierter Straßenname vergeben werden soll, dann für eine Person, die mit der Kurstadtentwicklung zu tun hatte und diese förderte. mehr

24. Februar 2017

Dr. Helmuth Markov zu Gast bei der LJF

LINKEN-Politiker diskutiert über Probleme und Chancen der EU

Die Europäische Union – Zukunftsmodell oder kapitalistisches Konstrukt? Zusammen mit knapp 15 Interessierten versuchte Dr. Helmuth Markov, ehemaliger Europa- und bis 2016 Justizminister des Landes Brandenburg, in der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN in Bad Belzig dieser Frage auf den Grund zu gehen. Grundlegend habe sich der Gründungszweck der EU, die Vermeidung von Kriegen zwischen den Mitgliedsstaaten mehr

23. Februar 2017

Der junge Karl Marx

Zwischen Reaktion und Revolution

Anfang März wird ein abendfüllender Film über das Leben des jungen Karl Marx in den Kinos anlaufen, der die gesellschaftlichen und politischen Umstände seiner Zeit wieder lebendig werden lässt. Es ist eine Zeit, die zwischen monarchischer Reaktion und demokratischer Revolution hin- und herschwankt. Der Film erinnert uns daran, dass es Zeiten gibt, in denen man nicht nur zuschauen kann.  mehr

22. Februar 2017

Gedenken zum Todestag der Geschwister Scholl

Auch 74 Jahre nach der Ermordung von Hans und Sophie Scholl durch die Nationalsozialisten wurde die Erinnerung an ihr Leben und Sterben wachgehalten. Knapp 50 Gäste wohnten dem traditionelle Gedenken an die Geschwister Scholl in der Aula der gleichnamigen Grundschule bei. Nachdem im letzten Jahr der Ursprung der “Weißen Rose“ näher beleuchtet wurde, stand dieses Jahr  mehr

20. Februar 2017

Dr. Helmuth Markov diskutiert in Bad Belzig

Am Freitag, den 24.02.17, lädt die Linke Jugend Fläming wieder zum Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN. Zum Thema: “EU – Bringt sie was oder kann sie weg?“ referiert diesmal Dr. Helmuth Markov, ehemaliges Mitglied des europäischen Parlaments und bis 2016 Justizminister des Landes Brandenburg. Beginn der Veranstaltung ist 18 Uhr, Gäste sind herzlich willkommen. mehr

9. Februar 2017

Kreisentwicklungsbudget: "Vom Bohren dicker Bretter"

Überraschendes erreichte die Kreistagsfraktion der LINKEN auf ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr. Die von ihr lang geforderte Erhöhung des Kreisentwicklungsbudgets, seit Jahren eines der Kernthemen der LINKEN im Kreis Potsdam-Mittelmark, scheint nun in greifbare Nähe gerückt zu sein. 2017 sollen 850.000 €, 2018 dann 950.000 € an Fördermitteln zur Verfügung stehen. Dies fordert nun die Koalition aus CDU und SPD in einem Antrag selber. Kommentar Thomas Singer, Sprecher der Kreistagsfraktion (DIE LINKE.): „Opposition ist eben das Bohren dicker Bretter. Das war besonders dick. Am 30.3. sind wir durch – wenn alles gut geht." mehr

4. Februar 2017

Die aktuelle Ausgabe der Mittelmark links ist draußen!

Auch dieses Jahr gibt es sie wieder, die "Mittelmark links". Die quartalsweise erscheinende Kreiszeitung der LINKEN, nun mit 4 zusätzlichen Seiten, enthält spannende Themen aus unserer Region.

Die wichtigsten Inhalte der ersten Ausgabe in 2017:

Atomwaffen ächten - weltweit: Alles über die Friedensinitiative aus Wusterwitz

Jung, engagiert und links: Junge und politisch aktive Menschen stellen sich vor

Das Kreisentwicklungsbudget: Mehr Geld für steuerschwache Kommunen

mehr

22. Januar 2017

Der Preis der „Ruhe“

In Europa sind tausende Flüchtlinge vom Kältetod bedroht – Ein wütendes Plädoyer für Humanität und Solidarität / Von Andrea Johlige, MdL LINKE

Die Bundesregierung feiert sich dafür, dass nach der Schließung der Balkan-Route und dem Deal mit der Türkei kaum noch Geflüchtete nach Deutschland kommen. Eine trügerische „Ruhe“!  Denn der Wintereinbruch in weiten Teilen Europas hat die Lage der Geflüchteten auf der Balkanroute, in Griechenland, Serbien, Mazedonien und Ungarn in eine humanitäre Katastrophe verwandelt. mehr

15. Januar 2017

Belzig gedenkt der Ermordung von Liebknecht und Luxemburg

Trotz unfreundlichem Wetter versammelten sich auch dieses Jahr wieder 15 Genossinnen und Genossen am Liebknecht-Gedenkstein in Bad Belzig, um der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken. Hannes Gantzkow, Vorsitzender der Linken Jugend Fläming, nutzte die Gelegenheit, um nicht nur auf das Leben und Wirken der beiden vor 98 Jahren ermordeten Kommunisten einzugehen, sondern auch um auf die aktuelle gesellschaftliche Schieflage hinzuweisen. mehr

10. Januar 2017

Panzer schaffen keinen Frieden – nirgends!

Kirsten Tackmann bei Friedenskundgebung gegen die Verlegung von Gefechtsfahrzeugen und Panzern nach Polen und ins Baltikum

Über 150 Menschen folgten dem Aufruf der Linkspartei und versammelten sich gegen 18 Uhr vor dem Eingang des Truppenübungsplatzes bei Lehnin, um bei eisiger Kälte ein Zeichen gegen eine Politik der militärischen Provokationen zu setzen. Bei Tee und Spekulatius wurden Friedenslieder angestimmt und überparteilich gegen die Verlegung von Truppen in den Osten demonstriert. mehr

9. Januar 2017

Militärisches Säbelrasseln - in Lehnin koordiniert

LINKE und Initiativen rufen zu Demo auf

Das neue Jahr beginnt turbulent. Die NATO plant im Rahmen von „Atlantic Resolve“, eine der größten Militäroperationen seit dem Ende des Kalten Krieges, in die osteuropäischen Mitgliedsstaaten Truppen zu verlegen. DIE LINKE hat sich klar gegen diese Politik des militärischen Säbelrasselns positioniert. Wir fordern stattdessen den Dialog mit Russland. Alle, die sich aktiv für den Friede einsetzen wollen sind aufgerufen, am Montag Abend mit kreativen Aktionen Protest sichtbar zu machen. mehr

18. Dezember 2016

"Weihnachten für Alle" 2016 - Erfolg zu Gunsten Bedürftiger

Organisatoren und Unterstützer der Aktion sagen Danke

Den Belziginnen und Belziger ist es offenbar zur guten Tradition geworden, mit der Aktion "Weihnachten für alle" Solidarität mit Bürgern zu üben, denen unterdurchschnittlich wenig Geld für das tägliche Leben zur Verfügung steht. Anders ist das hervorragende Sammelergebnis der Aktion am Sonnabend wohl nicht zu werten. mehr

3. Januar 2017

Astrit Rabinowitsch ist wieder Kreisvorsitzende

Initiative der LINKEN zum Abzug von Atomwaffen aus Deutschland gestartet / Online-Petition mit gleichem Ziel

Ein Initiativantrag für den Abzug amerikanischer Atomsprengköpfe vom deutschen Boden und für die Unterstützung der UNO-Verhandlungen zum weltweiten Verbot von Atomwaffen wurde zur politischen Hauptaussage des Kreisparteitages der Partei "DIE LINKE" Potsdam-Mittelmark.  Mit einem stattlichen Wahlergebnis wurde Astrit Rabinowitsch neue Vorsitzende des Kreisverbandes. mehr

3. November 2016

Belaid-Baylal-Gedenken: Die LINKE. war dabei

Diesen Donnerstag, den 03.11.16, versammelten sich etwa 20 Personen zum alljährlichen Gedenken an Belaid Baylal. Der marokkanische Asylbewerber erlag vor 16 Jahren im Belziger Kreiskrankenhaus den Spätfolgen eines rassistisch motivierten Angriffs. Neben der scheidenden Bürgermeisterin, mehr

4. Oktober 2016

Stichwahl in Bad Belzig: Warum Jan Eckhoff Roland Leisegang unterstützt

Nach der Wahl ist vor der (Stich-)Wahl. Getreu diesem Motto trafen sich der drittplatzierte Kandidat, Jan Eckhoff von der LINKEN. und der Erstplatzierte, Roland Leisegang (Parteilos), um sich über ihre Visionen von Bad Belzig und deren Umsetzung auszutauschen. Schwerpunktthemen bei diesem Gespräch waren die Verkehrsplanung der Belziger Innenstadt, eine stärkere Einbindung der Bürger in die politische Diskussion, mehr

29. September 2016

Aufruf zur Stichwahl zum Landrat: Wolfgang Blasig wählen!

Presseerklärung der Linken

DIE LINKE war immer für die direkte Wahl der Landräte durch die Bürger. Weil sie das ernst nimmt, ist sie auch am 25.09. in Potsdam-Mittelmark mit einem eigenen Kandidaten, Klaus-Jürgen Warnick, angetreten. Er konnte das Ergebnis von der Wahl des Kreistages im Mai 2014 bestätigen - es steht wieder eine  14 vor dem Komma.
Ungeachtet aller Differenzen zur Person und zur Arbeit des Landrats in der Vergangenheit muss jetzt ein Schritt nach vorn gemacht werden. mehr

24. September 2016

So schön könnte der Belziger Marktplatz sein…

Es ist ein sonniger Samstag Vormittag, auf dem Marktplatz sitzen die Menschen bei Kaffee und Kuchen zusammen, erzählen und erfreuen sich am Spiel einer Straßenband. So zumindest letzten Samstag, denn sonst ist der Belziger Marktplatz eine Blechwüste. Dies wollte Jan Eckhoff, Kreisvorsitzender der LINKEN., ändern und ließ kurzerhand ein Viertel des Marktplatzes absperren. mehr

13. September 2016

Die neue Mittelmark links ist da!

Die aktuelle Ausgabe wird bereits verteilt und steht ganz im Zeichen des Wahlkampfes von Klaus-Jürgen Warnick als Landratskandidat und von Jan Eckhoff als Bürgermeisterkandidat.

Sie finden dort unter anderem folgende Themen: mehr

9. September 2016

Jan Eckhoff überreicht Spendengelder der LINKEN. an die Feuerwehr

Am 09.09.16 stattete der Bürgermeisterkandidat der LINKEN., Jan Eckhoff, den Kameraden der Feuerwehr auf ihrer Wache in der Niemöllerstraße einen Besuch ab. In seinem Gepäck befand sich eine Geldspende, welche er, zusammen mit einigen Mitgliedern der Linken Jugend Fläming (LJF), an die Feuerwehr überreichte. mehr

28. August 2016

Die Volkssolidarität lud zur Gesprächsrunde

Bürgermeisterkandidat Jan Eckhoff präsentiert sich und sein Programm

Am vergangenen Mittwoch lud die Volkssolidarität alle Bürgermeisterkandidaten zu einer Gesprächsrunde in das Burghotel ein. Bis auf den Kandidaten der NPD und einen freien Kandidaten folgten Jan Eckhoff, Kandidat der LINKEN., und die Kandidaten der Piraten, SPD und ein weiterer freier Kandidat der Einladung und stellten sich und ihre Wahlprogramme den knapp 40 anwesenden Gästen vor. mehr

28. August 2016

Auf Tuchfühlung mit dem Bürgermeisterkandidaten

Jan Eckhoff stellt sich Diskussionsrunde auf dem Hof der LINKEN.

Zum Abschluss des traditionellen politischen Frühshoppens, welches jedes Jahr zum Ende des Höfefests von den LINKEN. organisiert wird, lud Jan Eckhoff, der Bürgermeisterkandidat der LINKEN., zu einer Diskussionsrunde über aktuelle Themen in und um Bad Belzig ein. Podiumsgäste waren Dr. Burkhardt Kroll, Ursula Schwill und Dr. Kirchner mehr

5. Juli 2016

Ein Programm für Bad Belzig

Bürgermeisterkandidat Jan Eckhoff präsentiert erste Ideen für die Zukunft der Stadt

Jan Eckhoff will “Gestalten statt Verwalten“. Und Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich für den engagierten Regionalpolitiker viele in Bad Belzig. Sein Programm, mit dem er in den Bürgermeisterwahlkampf ziehen wird, nimmt inzwischen Gestalt an. Der ÖPNV, Soziales und Jugend, Transparenz im Rathaus und Selbstverwaltung der Ortsteile liegen ihm am Herzen. mehr

24. Juni 2016

Eine neue Perspektive für Europa?

Josephin Bär diskutiert mit der LINKEN. Bad Belzig über ein zukünftiges Europa

Der am Tage zuvor per Referendum entschiedene BREXIT sei zwar “nicht das Ende der europäischen Union“, so Josephin Bär, Mitglied im Landesvorstand der LINKEN., während ihres Vortrags am vergangenen Freitag, “demonstriert jedoch die Popularität von rechten Ansichten und das Erstarken von reaktionären Kräften“. Auch zeige das Wahlergebnis eine Kluft zwischen den Generationen auf, so mehr

15. Juni 2016

Die Linke wächst im »demokratischen Milieu«

Anteil der chauvinistisch und ausländerfeindlich eingestellten Anhänger stark gesunken / Polarisierung der Gesellschaft wirft strategische Fragen auf

Foto: Roland Hägele/rore

Die gute Nachricht: Laut einer neuen Studie korrespondiert mit der Abwanderung von Wählern zur AfD ein Gewinn an jüngeren, akademisch gebildeten Mitgliedern und Wählern für die LINKE. Vor allem in urbanen Zentren. Dieser Zugewinn in der Anhängerschaft habe die Partei demokratisiert. Allerdings: Wie nachhaltig dieser Prozess sein wird, weiß kein Mensch. Der nd-Chefredakteur über Ergebnisse einer Umfrage, deren Daten im Frühjahr 2016 erhoben wurden. mehr

30. Mai 2016

Kämpferisch nach Tortenwurf

Mitreißende Rede von Sahra Wagenknecht am zweiten Tag des LINKE-Parteikonvents

Die beste Antwort auf den Tortenwurf vom ersten Tag des Magdeburger Parteitages hat Frau Wagenknecht am Folgetag gegeben, während ihrer Rede als Fraktionsvorsitzende. Mit Anti-TTIP, Friedenspolitik, Forderung nach Vermögensteuer, mehr soziale Gerechtigkeit, Schluss mit der Ausbeutung ganzer Regionen in dieser Welt vertritt die LINKE glaubwürdig Positionen, mit denen sich der größte Teil der Bevölkerung identifizieren kann. mehr

19. Mai 2016

Neue Bundestagskandidatin der LINKEN. für die Wahl 2017 vorgestellt

Anke Domscheit-Berg stellt sich auf Vorstandssitzung der LINKEN. den Fragen der Genossen

Eine einfache Kandidatur wird es wohl nicht werden, schließlich werde voraussichtlich Frank-Walter Steinmeier als SPD-Kandidat im gleichen Wahlkreis antreten. Nichtsdestotrotz präsentierte sich am vergangenen Donnerstag Anke Domscheit-Berg frohen Mutes auf der gemeinsamen Beratung des Kreisvorstandes mit den Ortsvorsitzenden der LINKEN. als Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017.  mehr

10. Mai 2016

Konferenz zum Thema Wohnraum in Bad Belzig

Bürgermeisterkandidat Jan Eckhoff sucht Ideen für sein Wahlprogramm

Dass es sich beim Thema Wohnraum, auch in Bad Belzig, um eine diffizile Angelegenheit handelt, war allen Beteiligten klar. In der zweiten Konferenz des Bürgermeisterkandidaten Jan Eckhoff, welche zur Ausgestaltung seines Wahlprogramms dient, wurde trotzdem versucht, sich der Problematik anzunähern. Unsicherheiten gebe es sowohl beim negativen Trend in der Bevölkerungsentwicklung als auch bei der Verschiebung von mehr

22. April 2016

Eine andere Sicht auf die Causa Markov

Wem stand Minister Markov im Wege?

Seit dem 22. Apri8l 18.30 Uhr ist es amtlich. Der Justizminister Brandenburgs ist von seinem Amt zurückgetreten. Hintergrund ist eine Dienstwagenaffäre, eine private Fahrt nach Leipzig mit einem Transporter aus dem Fuhrpark des Landes. Im konkreten Fall ist umstritten, ob dies zulässig gewesen ist. Thomas Singer, Kreistagsfraktionsvorsitzender, äußerte in einem Leserbrief seine Sicht auf die Ereignisse. mehr

9. April 2016

Mobilitätskonferenz des linken Bürgermeisterkandidaten für Bad Belzig

Diskussionsrunde erarbeitet Vorschläge zur Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs

DIE LINKE. und ihr Bürgermeisterkandidat, Jan Eckhoff,  luden vergangenen Samstag zu einer Diskussion zum Thema Mobilität in und um Bad Belzig in den Saal des Rathauses ein. Ziel der Veranstaltung war unter anderem die Gestaltung des Wahlprogramms des Kandidaten unter Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger.  mehr

Weitere Meldungen unter Menüpunkt Archiv >>